„Staunen ist der Same des Wissens“ Francis Bacon
zum Projekt

Vector Academy

Stuttgart, Weilimdorf

Durchdachte Präsentationsökologie zum Nachdenken

Wie wäre es, wenn man überall im Raum seine Ideen und Prozesse skizzieren könnte. Um die Ecke denken und seine Zuhörer im wahrsten Sinne bewegen und mitreißen? Form follows function bestimmt die neuen Schulungsräume und damit die Schulungsqualität der Trainer in der Internationalen Vector-Academy des IT Global Players in Weil der Stadt. Doch diese Form ist aus einem Guss, handwerklich ausgeklügelt und Ästhetik pur. Die weißen Wände scheinen fugenlos, sind allesamt „beschreibbar“. Die umlaufenden Griffleisten aus samtiger Eiche, kunstvoll gefräst, nehmen Whiteboardstifte auf und öffnen unsichtbare Türen. 2 Beamer sind Standard. Die Räume flexibel teilbar. Mit Walter Knoll zusammen entwarfen wir die Tische nach den Bedürfnissen von Vector. Für das Unternehmen ist „Wissen“ Triebfeder Nummer 1 – wir freuen uns dafür die beste und denkfreudigste Umgebung zu schaffen. Organic Networking könnte man die dreidimensionalen Echtholzoberflächen überall im umlaufenden Raum nennen….Sitznischen ermöglichen Rückzug und Erholung. Der Innenhof ist inspirierend in die Architektur einbezogen, und ein Pflanzenkonzept bringt Leben – bis hin zu den noch „stilleren Örtchen“. So schön sieht lebenslanges Lernen aus.

„Staunen ist der Same des Wissens“
Francis Bacon
© David Franck
Vector Academy
Vector Academy
Projekt Vector Academy
Stuttgart, Weilimdorf
Größe Schulungsräume, Teeküchen, Öffentliche Bereiche
Zeitraum 2017-2020
Maßnahmen Anbau | Umbau Gesamtkonzeption, Entwurf und Umsetzung.

Weitere Projekte