„Und das Leben ist doch ein Ponyhof!“ n.n.
zum Projekt

Hotel Gut Immenhof

Malente, Deutschland

Ein ganz besonderer Sehnsuchtsort ist der Gutshof, diente er schon damals als Kulisse für den Film „Die Mädels vom Immenhof“ aus den 1950er-Jahren, beherbergt er nun seit Oktober 2021 Hotelgäste. Das Interieur des historischen Gutshofs aus dem 14. Jahrhundert wurde von uns mit viel Feingefühl in die Welt des 21. Jahrhunderts transformiert. Die nordisch geprägte, ländlich elegante und authentische Atmosphäre ist sowohl rustikal als auch elegant.

Wir gestalteten die Suiten im Herrenhaus und den Nebengebäuden, den Veranstaltungssaal, den Wellnessbereich in der alten Longierhalle sowie verschiedene gastronomische Bereiche. Viel Fingerspitzengefühl erforderte der Umgang mit den Innenräumen des denkmalgeschützen Herrenhauses, wo wir im Restaurant und der Bar gestalterisch aktiv wurden. Besondere Stilelemente erzeugen einen lässigen, zeitgemäßen Landhausstil: Stuckprofile an den Decken, Böden mit Fischgrätparkett und traditionellem Ölandstein prägen die hochwertigen Räume des Herrenhauses. Farbig abgesetzte Wände und raumhohe Täfelungen, Lederfliesen und Bronzespiegel, Loden und Leinen zeugen vom großen Materialwissen.

Ein „Hot Spot“ ist auch das Melkhus: Hier verwandelten wir den ehemaligen Stall mit Scheune in ein zeitgemäßes, edel-rustikales Ambiente mit gekonnt eingesetzten Reminiszenzen an die alte Funktion: Pferdestall-Trennwände und Tröge wurden ins Interieur einbezogen und zu neuem Leben erweckt.

„Und das Leben ist doch ein Ponyhof!“
n.n.
© Kathrin Geipel
Hotel Gut Immenhof
Hotel Gut Immenhof
Projekt Hotel Gut Immenhof
Malente, Deutschland
Größe 54 Apartments, Hotelzimmer und Suiten, Empfang, 2 Restaurants, grosser Saal, Bar
Zeitraum 2013 – 2021
Maßnahmen Neubau und Umbau | Gesamtkonzeption, Entwurf und Umsetzung (FF+E) Hotelzimmer und öffentliche Bereiche
Medien hotelbau 01-02/2022
Architektur+Technik 11/2021
gastro 11/2021

Weitere Projekte