„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde. “
zum Projekt

Steigenberger Hotel

München, Deutschland

Wie die Stadt: exzentrisch und liebenswert zugleich. Unser Design für die Interieurs des neuen Steigenberger Hotels in Schwabing. Von der Rezeption bis zu den Gästezimmern, vom Naming bis zur Bauleitung.


„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde. “
Karl Valentin
Das Lokalkolorit ist die Seele des Entwurfs. Kernige Materialien wie geflammte Natursteine aus den Alpen, abrasiv gebürstete Eichenoberflächen, pures Kupferblech, Leder und Loden sind eine Reminiszenz an die bayrische Bodenständigkeit. Moderne Fertigungstechniken als Anspielung auf den Technologiestandort München: Aus zweidimensionalen Holzoberflächen werden prismenartige Wandvertäfelungen, ein Maschendrahtzaun wird durch kunstvolles Flechten zum überdimensionalen Spitzendeckchen. Typisch bayrische Elemente wie der Blümchendekor der Dirndl oder die Lederhosen werden durch Direktdruck auf Holz, Stoff oder Glasoberflächen aufgebracht.
Steigenberger Hotel
Steigenberger Hotel
Projekt Steigenberger Hotel
München, Deutschland
Größe 292 Hotelzimmer, davon 7 Junior Suiten und 2 Executive Suiten, Rezeption, Lobby, 3 Restaurants, Bar inkl. 'Bierkristall', Kaminlounge, Infotheque mit Casual Working, Smokerslounge, Boardrooms, Seminar- und Konferenzräume, Spa- und Fitnessbereich
Maßnahmen Umbau | Gesamtkonzeption, Entwurf und Umsetzung (FF+E) Hotelzimmer und öffentliche Bereiche

Weitere Projekte